Daniel Thouw
begann seinen kreativen Prozess als Graffiti-Writer der zweiten Generation in Heidelberg, Deutschland.
Hier entwickelte er seinen Sinn für Farbe, Form und Gestalt auf autodidaktische Art und Weise. Seine Faszination der Elemente, welche die Buchstabenform beschreiben, führte ihn zu einem Abschluss mit einem Bachelor of Fine Art am Laguna College of Art and Design in Kalifornien, wo er die Fertigkeiten seines künstlerischen Ausdrucks verfeinern konnte.

Die Gegenständlichkeit Thouw’s repräsentiert den schöpferischen Prozess, der, in der Realität die wir wahrnehmen, allgegenwärtig ist. Sie ist eine darstellende Metapher der Kraft welche die Schöpfung an Sich beschreibt.
Thouw’s impulsive Pinselstriche und Farbspritzer symbolisieren die konstante Bewegung die der Natur und dem zugrunde liegenden Energie- und Wellenspektum innewohnt.

Er beobachtet die Natur und deren sich wiederholende Muster vom winzig Kleinen bis hin zum sehr Großen.
Ein Atom mit seinem Nukleus und den ihn umkreisenden Elektronen, im Vergleich zu unserm Sonnensystem mit dessen Sonne und den sie umkreisenden Planeten. Ein Satellitenbild eines Flusses im Vergleich zu einer menschlichen Vene. – Mit Mustern und Texturen wie diesen, eingebunden in die Komposition seiner Gegenständlichkeit, schafft er seine eigene subjektive Sicht dessen, was alle Kulturen seit Menschengedenken, durch Religion und Wissenschaft zu definieren versuchen.

Daniel Thouw
started his creative journey during the 2nd generation of graffiti artists in Heidelberg- Germany.
Here he developed his sense of shape, color and form in an autodidactic fashion. His fascination with the elements surrounding the letterform, led him to graduate with a Bachelor of Fine Art from the Laguna College of Art and Design in California, refining his involvement in the world of artistic expression.

The subjects of Thouw represent the creational process that is all around us in the reality we perceive.
They are somewhat humanized metaphors of the force that is creation itself.
Thouw’s vivid paint strokes and splashes of paint and color symbolize the constant movement that is inherent in all of nature and throughout the underlying wave and energy spectrum.

He observes nature and its repeating patterns that appear from very big to very small.
An atom with its nucleus and electrons spinning around it to our solar system with its sun and the planets orbiting it. A satellite picture of a river in comparison to a human vein. – Utilizing patterns and textures like these, incorporated within the composition of his characters, he creates his own subjective view of what all cultures try to define through religion and science since humanity as a species exists.

Daniel Thouw
*1975 in Heidelberg, Germany.
Lives and works in Heidelberg, Germany